Wilkommen auf El Hierro

Ihre Anzeige hier?



El Hierro (vormals Ferro, auch Isla del Meridiano) ist die westlichste und kleinste der sieben großen Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean. Ihr Flächenanteil an der gesamten Landfläche aller Kanaren beträgt 3,59 Prozent. El Hierro ist 1.458 Kilometer vom spanischen Festland (Cádiz) entfernt, hat eine Fläche von 268,71 Quadratkilometern und 10.558 Einwohner (1. Januar 2007), was einer Bevölkerungsdichte von 40,02 Einwohnern pro Quadratkilometer entspricht. Die Hauptstadt ist Valverde, mit der Insel-Flughafen und Hafen La Estaca. El Hierro hat noch zwei andere Gemeinden: Frontera und El Pinar.
El Hierro wurde im Jahr 2000 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Ab 2012 wird die elektrische Energie der Insel vollständig durch Windenergie erzeugt werden.

El Hierro ist, wie alle Kanaren, vulkanischen Ursprungs. Die Insel ist mit etwa 1,12 Millionen Jahren die jüngste des Archipels. Im Gegensatz zu den meisten anderen Kanarischen Inseln, die eine dreiphasige Entstehungsgeschichte haben, befindet sich El Hierro noch in der ersten dieser drei Phasen, der des Schildvulkans.
Am 11. Oktober 2011 wurde die Ortschaft La Restinga, die an der Südspitze der Insel direkt am Meer liegt, evakuiert und die Alarmstufe Rot für dieses Gebiet ausgewiesen. Am 12. Oktober 2011 zeigten sich zwei neue Ausbruchsstellen etwa 2,5 Kilometer vor der Küste in 500 bzw. 750 Metern Tiefe. Zu Beginn des Jahres 2012 dauerte die submarine Eruption vor La Restinga, unter zeitweiliger Hochschwemmung von Lava-Fragmenten.
Wo ist es? Fotos/Videos/Webcams
    Seitenbesuche:      Einzigartige Besucher:       Werbung    Kontaktieren sie uns     Über uns    

    Copyright 2012  Alle Rechte vorbehalten